Deutsch-Russischer Juristenpreis 2013

Datum:

Die Ergebnisse des von DRJV, DRJI und der Dt.-Russ. AHK ausgeschriebenen Deutsch-Russischen Juristenpreises 2013 stehen fest. Die Jury (aus Dr. Wolfram Gärtner, Dr. Vladimir Primaczenko, Prof. Dr. Andreas Steininger und Prof. Dr. Rainer Wedde) hat folgende Preisträger ausgewählt:

 

Den russischsprachigen Preis erhält Frau Anna F. Vasiljeva von der Universität Krasnojarsk für Ihre Arbeit: „Сервисное Государство: административно-правовое исследование оказания публичных услуг в Германии и России“.

 

Den deutschsprachigen Preis teilen sich in diesem Jahr Valeria Schöttle für ihre Dissertation „Der Allgemeine Teil des Rechts des geistigen Eigentums im Zivilgesetzbuch der Russischen Föderation“ an der Universität des Saarlandes und Frau Elena Timofeeva für ihre Dissertation „Unbundling in der russischen Elektrizitätswirtschaft im Vergleich zum deutschen und europäischen Energierecht“ an der FU Berlin.

 

Ein Sonderpreis wurde Prof. Dr. Lachno und Prof. Dr. Säcker für das Handbuch „Энергетическое Право России и Германии“ verliehen.

 

Die Preisverleihung erfolgt auf einer Veranstaltung des DRJI im September. Die DRJV gratuliert den Preisträgern sehr herzlich!

Zurück