DRJV-Veranstaltung in München

Datum:

Die Deutsch-Russische Juristenvereinigung e.V.

lädt Sie herzlich ein zum Treffen

der Münchener Regionalgruppe der DRJV

 

am Donnerstag, 8. Dezember 2016 um 19.00 Uhr

 

in den Räumen der Anwaltskanzlei Lupp + Partner, Partnerschaft von Rechtsanwälten mbB, Bürkleinstraße 10, 80538 München.

  

Bei dieser Veranstaltung wird Antje Himmelreich über das Thema

 

"Erschöpfung von Markenrechten und das Risiko des Parallelimports in Russland

und der Eurasischen Wirtschaftsunion"


referieren.

 

Antje Himmelreich ist seit 2008 wissenschaftliche Referentin für russisches und ukrainisches Recht am Institut für Ostrecht München. Sie hat in Dresden und Moskau Rechtswissenschaften studiert. Ihr Interessenschwerpunkt gilt vor allem dem deutschen und russischen Recht des geistigen Eigentums. Seit mehreren Jahren Vortrags- und Publikationstätigkeit zum russischen und ukrainischen Recht; Gutachtertätigkeit zum Recht der GUS-Staaten.

 

Nach dem Vortrag werden wir den Abend in einem nahe gelegenen Restaurant ausklingen lassen (jeder kommt für seinen Verzehr selbst auf) - Näheres dazu in Kürze. All diejenigen, die es zeitlich nicht zum Vortrag schaffen, können gerne direkt ins Restaurant kommen.

 

Zur Erleichterung der Planung bitten wir um eine kurze Anmeldung per Mail an Luca Göttle Luca.Goettle@lupp-partner.com[nbsp] bis zum 5. Dezember 2016.

 

Die Teilnahme an der Vortragsveranstaltung ist kostenfrei und ist auch für Nichtmitglieder offen. Gerne kann die Einladung an alle Interessierten weitergeleitet werden. Neben dem fachlichen Erfahrungsaustausch eignen sich DRJV-Veranstaltungen gut dafür, Kollegen mit Interesse an Russland und GUS-Ländern kennenzulernen.

Zurück