Konferenz in Frankfurt/M.

Datum:

Achtung: die Konferenz ist ausgebucht! Sollten Sie noch kurzfristig an einer Teilnahme interessiert sein, können Sie es uns an info@drjv.org mitteilen - wir können Sie auf die Warteliste setzen und dann berücksichtigen, wenn noch Plätze frei werden sollten!

 

Die Deutsch-Russische Juristenvereinigung organisiert in Kooperation mit der Deutschen Institution für Schiedsgerichtsbarkeit (DIS), dem Internationalen Schiedsgerichtszentrum der Wirtschaftskammer Österreich (VIAC) und DIS40

 

die Konferenz 

 

"Streitbeilegung im Geschäftsverkehr mit Russland und den GUS-Staaten"

 

Die Konferenz findet am 3. März 2017 (Freitag, von 10.00h bis ca. 17.30h) in den Räumen der VTB Bank (Deutschland) AG, Rüsterstraße 7-9, 60325 Frankfurt/Main, statt.

 

In insgesamt vier Panels werden verschiedene aktuelle praktische Aspekte der Gerichts- und Schiedsverfahren mit Parteien aus der GUS-Region und die Folgen für die Vertragsgestaltung beleuchtet. 

 

Unter anderem werden aktuelle Gesetzesreformen und die Trends der Streitbeilegung in Russland, der Ukraine, Belarus und den Ländern Zentralasiens beleuchtet. Einen weiteren Schwerpunkt bildet die Praxis der Anerkennung und Volltreckung von ausländischen Gerichtsentscheidungen und Schiedssprüchen in den GUS-Ländern. Ein Panel wird den Besonderheiten von Schiedsverfahren mit Russland/GUS-Bezug aus der Sicht von renommierten Schiedsinstitutionen (DIS und VIAC) gewidmet sein. Schließlich wird die Streitvermeidung und -beilegung in einzelnen Wirtschaftssektoren (u.a. Banksektor, Infrastruktur, Energie, Maschinenbau etc.) behandelt. 

 

Als Referenten konnten wir Vertreter der Deutschen Institution für Schiedsgerichtsbarkeit (DIS), des Internationalen Schiedsgerichtszentrums der Wirtschaftskammer Österreich (VIAC) sowie namhafte Praktiker aus Russland, der Ukraine, Belarus, Deutschland und Österreich gewinnen. 

 

Die Tagung findet in deutscher Sprache ohne Übersetzung statt. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Die Teilnahmegebühr beträgt 80 EUR. Für Mitglieder der Deutsch-Russischen Juristenvereinigung und Mitglieder der DIS40 gilt eine reduzierte Teilnahmegebühr von 50 EUR.

 

Wir würden uns über Ihre Teilnahme sehr freuen! 

 

Das vollständige Programm und das Anmeldeformular können Sie hier abrufen:

Zurück